Augsburger Kajak Verein e.V.

1924 gegründet, ist heute ein aktiver Verein mit rund 300 Mitgliedern. Das vielseitige Sportangebot ist zwar schwerpunktmäßig auf Kanu-Slalom ausgerichtet, aber auch Geselligkeit und Kameradschaft kommen nicht zu kurz. Wichtigste Säule jedoch ist die Jugend.


Einsteigerkurse / Schnupperkurse für Erwachsene

Es ist bei allen Veranstaltungen am Eiskanal kein Camping erlaubt.
There is no camping during the competitions allowed.

Aktuelles

Montag, 14. April 2014
Beachtliche Erfolge zum Auftakt in Fürth

Mit neun ersten Plätzen im Gepäck kehrte der AKV von den Bayerischen Läufen aus Fürth zurück. Wie erwartet, gewannen Thomas Strauß und Niklas Brauneis ihre Rennen. Patrick Cronauer war sichtlich stolz. Er fuhr bei den K1-Herren seinen ersten Sieg ein. Auch die anderen Platzierungen konnten sich sehen lassen. Die Jugend-Mannschaften belegten den 1. und 4. Platz. Nachdem es bei den Schülern im ersten Einzellauf noch ein AKV-Schwimmfest war, haben sie sich bis zur Mannschaft gut gesteigert. Auch sie konnten gewinnen und dazu den 3. Platz belegen.
Alle AKV-Ergebnisse unter: www.akv-online.de/jugend/ergebnisse

Montag, 14. April 2014
Luca Kreutner muss seine Slalomträume begraben

Unser bester Schüler muss seine hoffnungsvolle Slalomkarriere aus gesundheitlichen Gründen leider beenden. Luca darf sich nicht mehr zu 100 Prozent belasten und nur noch Breitensport betreiben. Das ist sehr schade, aber Sicherheit und Gesundheit gehen nun mal vor.
Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Dienstag, 8. April 2014
Franz Strauß unter Top 10 in Solkan

Die Saison beginnt gut für Franz Strauß. Als drittbester Deutscher belegte er den 9. Platz beim Welt-Ranglisten-Rennen in Solkan. Bruder Thomas kam in beiden Disziplinen ins Halbfinale. Im C1 handelte er sich zwei Fünfziger ein und es wurde Platz 31. Bei 90 Startern belegte er im K1 den 23. Platz. Nur 2 Plätze hinter Jun-WM-Teilnehmer Leo Bolg. Ein super Ergebnis für den Jugendfahrer. Da kann man nur sagen - weiter so.

Dienstag, 8. April 2014
Fürth, das Windischebach sein sollte

Der Saisonstart für die Schüler ist geglückt. Nachdem in Windischeschenbach der Pegel nur 72 cm anzeigte, wurde das Rennen nach Fürth verlegt. Auch diese Strecke haben wir schon mit mehr Wasser gesehen. Trotzdem eine gute Gelegenheit schon mal für nächstes Wochenende zu trainieren. Da finden dann für alle Klassen ein Lauf zur Bayerischen Meisterschaft statt.
Alle AKV-Ergebnisse unter: www.akv-online.de/jugend/ergebnisse

Dienstag, 8. April 2014
AKV unter neuer Führung

Dr. Claudius Wiedemann neuer 1. Vorstand
Auf der Jahreshauptversammlung am 21. März 2014, wurde Dr. Claudius Wiedemann einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden des Augsburger Kajak Vereins gewählt. Damit ist der Vorstand des Augsburger Kajak Vereins wieder komplett.

Der 52-jährige Augsburger Journalist und Universitätsdozent ist Hobbykanute und hat sich für die kommenden zwei Jahre drei klare Schwerpunkte seiner Vorstandsarbeit gesetzt:

„An erster Stelle werde ich Ansprechpartner sein für jedes einzelne Vereinsmitglied. Jedes Anliegen, jede Sorge und jeden Wunsch werde ich filtern und ernst nehmen. Das wird die Zusammengehörigkeit des Vereins stärken.

An zweiter Stelle gilt es in konstanter Zusammenarbeit mit den Abteilungen das Profil des AKV‘s, einer der traditionsreichsten Kajakvereine Deutschlands, zu schärfen. Was erwarten sich die Wettkampffahrer, was die Raft-Mannschaften und welche Anliegen hat die Wanderabteilung? Wenn wir wissen, wohin wir möchten, können wir unsere Energie zielführend einsetzen, auch im Sinne einer Optimierung unserer PR-Aktivitäten.

Und drittens ist es mir wichtig, Schulter an Schulter mit unserem Nachbarverein Kanu Schwaben Augsburg, konstant optimale Bedingungen für den Kajaksport hier am Eiskanal einzufordern. Hier sitzen wir alle in einem Boot und können uns ohne Frage, bei der Stadt und auf Landesebene, gemeinsam weit mehr Gehör verschaffen.“

Claudius Wiedemann ist Vater zweier Söhne, die beide aktiv im Wettkampfsport beim AKV tätig sind (Kanu Slalom bzw. Raft). Wiedemann selbst ist leidenschaftlicher Wildwasser und Wanderfahrer und genießt diesen Sport als Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit.

„Gemeinsam mit den Verantwortlichen der jeweiligen Ressorts werden wir als AKV weiterhin gute Vereinsarbeit hier am Eiskanal leisten und sicherlich niemals auf dem Trockenen sitzen.“

Ältere Beiträge

Anmelden

(c) 2012 Augsburger Kajak Verein e.V.